Ein Videoclip hat weitreichende Folgen

In diesem Outfit ist Familie Bolanz kurz vor Weihnachten zu den Nachbarn losgezogen, im Korb liegen die Plätzchen mit den QR-Codes auf der Rückseite.

Nick und Claudia Bolanz leben mit ihren beiden Kindern Luca und Joy seit Sommer 2018 in Montpellier/Südfrankreich, um dort eine Gemeinde zu gründen. Da in Frankreich aufgrund der Corona-Pandemie strenge Ausgangsbeschränkungen herrschen, haben sie mit ihrem TeamVideoclips erstellt, um Menschen mit dem Evangelium zu erreichen. Mit Karten, auf denen ein QR-Code gedruckt war und die sie zusammen mit Tüten selbst gebackener Weihnachtsplätzchen an alle Nachbarn ihres Mehrfamilienhauses verteilten, machten sie auf dieses Angebot aufmerksam. Und das hatte Folgen:

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht: Haben sich Menschen wegen Karten, Plätzchen oder Videos gemeldet?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar